Draussen weht ein eiskalter Wind, als wir das wohlig warme Tropenhaus Wolhusen betreten und noch nicht so genau wissen, was uns auf diesem indoor Ausflug erwartet. Während ich im Eingangsbereich stehen bleibe und die Pflanzen im Shop bewundere, haben die Kinder die ersten Schaukästen mit exotischen Insekten entdeckt.

 

Faszinierende Welt der Insekten

Einige Schrecken fressen gerade genüsslich ein paar Fliegen. Sie gehören zu einer neuen Attraktion im  Tropenhaus, eine Sammlung von über 1’000 zum Teil sehr seltenen Insekten. Bei unserem Besuch im Haupthaus treffen wir immer wieder auf Schaukästen mit den faszinierenden Wesen. Manche sehen aus wie kleine Äste oder Blätter. Ausserdem lernen wir, dass Insekten wichtige Aufgaben im Ökosystem übernehmen.

Schrecke

 

Der verschollene Stanley Morten

Am Empfang haben die Kinder eine Forschertasche mit Stift, Lageplan und einer Kugel bekommen. Auf geht’s zur Expedition durch den Dschungel, um den verschollenen Forscher Stanley Morten zu finden! Unsere Kinder brauchen dazu etwas Unterstützung von uns; ältere Kinder, die schon gut lesen können, schaffen es alleine. Sie müssen bei den grünen Kisten jeweils eine Frage beantworten und mit Hilfe der Kugel überprüfen, ob die Antwort stimmt. Den Code der korrekten Antwort tragen sie auf einem Arbeitsblatt ein. Auch die mysteriösen Koffer, die im Gebüsch liegen, helfen bei der Lösung des Rätsels.

Tropenhaus Wolhusen Kinder

Besonders gerne laufen die Kinder über die kleine Hängebrücke. Von hier lassen sich die grossen tropischen Pflanzen noch besser anschauen.

Tropenhaus Wolhusen Brücke

Unterwegs treffen wir auf Speedy, eine der Pantherschildkröten, die sich frei im Dschungelbereich bewegen dürfen. Ausserdem wohnt hier Hubertus von Tropenhausen, der Palmendieb. Hubertus gehört zur grössten landlebenden Krebsart der Welt und ist so stark, dass er sogar Kokosnüsse knacken kann. Leider hat sich Hubertus für seinen Nachmittagsschlaf so gut versteckt, dass wir ihn nicht finden können.

Schildkröte

 

Papaya im Glas

Dazwischen entdecken wir im Tropenhaus Wolhusen verschiedene exotische Früchte wie Papays, Bananen, Chillis und Sternfrüchte. Und da so eine Expedition durch den Dschungel durstig macht, legen wir eine Pause ein und trinken eine leckere, hausgemachten Papaya-Limonade. Um das Rätsel rund um den verschwundenen Morten lösen zu können, müssen wir im Produktionshaus nach weiteren Hinweisen suchen. Also raus in die Kälte und gleich wieder rein ins Warme.

Tropenhaus Wolhusen Rätsel

 

Indoor Ausflug mit Sändele in tropischer Atmosphäre

Im Produktionshaus erwartet uns ein grosser indoor Garten mit einer beeindruckenden Auswahl an verschiedenen Chillis. Es empfiehlt sich, von den Chillis die Finger zu lassen, denn sie sind teilweise extrem scharf! Dahinter befindet sich die grosse Sandarena und die Kinder fangen fleissig an zu schaufeln, während wir Erwachsenen gemütlich in den Liegestühlen entspannen. Langsam wird es spät und die Kinder wollen den riesigen Sandhaufen gar nicht mehr verlassen. Zusammen suchen wir dennoch die Endstation des Rätsels. Zwischen den Papayapflanzen scharren friedlich ein paar Hühner und wir gehen zufrieden zurück ins Haupthaus. Zur Erinnerung an diesen indoor Ausflug der anderen Art dürfen die Kinder eine Basilikumpflanze aus dem Shop mit nach Hause nehmen.

Tropenhaus Wolhusen Hühner

 

Indoor Ausflug ins Tropenhaus Wolhusen


Öffnungszeiten
Das Tropenhaus ist jeweils von Mittwoch bis Sonntag von 09.30 bis 17.30 Uhr (Sandarena bis 17.00 Uhr) geöffnet. Mittagessen gibt es von 12.00 – 14.30 Uhr.

 

Anreise

  • mit ÖV: mit dem Zug bis Wolhusen Bahnhof, von dort mit dem Bus 64 bis zur Haltestelle „Tropenhaus“
  • mit Auto: Parkplätze befinden sich neben dem Spital Wolhusen. Von dort Bus 64 nehmen oder einen Spaziergang von etwa 15 Minuten machen.

 

Was kostet ein Besuch im Tropenhaus?

  • Erwachsene: 15.-
  • Kinder von 6-16 Jahre: 9.-
  • Kleinkinder: kostenlos
  • Familienkombi für Eltern/Grosseltern mit Kindern/Enkelkindern: 39.-
  • Super Familienkombi für Eltern/Grosseltern: 99.- inkl. Eintritt für 2 Kinder/Enkelkinder (jedes weitere 10.-) und Mittagsmenu (exkl. Getränke)
  • Der Eintritt für die Sandarena (ohne Haupthaus) kostet pro Kind/Erwachsenen 5.-.

 

Events für Familien
Es finden immer wieder öffentliche Führungen und Events statt, die sich gut für Familien eignen. So werden z.B. Märchen erzählt oder frische Salben angerührt. Die nächsten Veranstaltungen findest du im Spinoggelfritz Veranstaltungskalender. Einfach im Suchfeld „Tropenhaus“ eingeben.

 

Gut zu wissen

  • Verpflegungsmöglichkeit im Restaurant (Mittagsmenu) sowie Kuchen und Limonade im Produktionshaus (Selbstbedienung)
  • Kinderwagen: das Haupthaus ist gut zugänglich und das Produktionshaus mit Einschränkungen
  • Wickeltisch im Damen- und Herren-WC
  • Spielecke: im Haupthaus gibt es die Hubi’s Spielhütte mit Brettspielen vom Brändi, im Produktionshaus die grosse Sandarena zum Sändele
  • weitere Informationen: Tropenhaus Wolhusen

 

 

Tropenhaus Wolhusen Sandarena

Dir gefällt diese Ausflugsidee? Dann teile Sie doch mit deinen Freunden – herzlichen Dank!

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Tropenhaus Wolhusen AG entstanden, widerspiegelt aber meine persönliche Meinung.

Bilder: Spinoggelfritz / Tropenhaus