Heute geht es ab durchs Toggenburg direkt an den Walensee. Wir möchten aber nicht den See, sondern die Bergumgebung auf dem Munggeweg Amden entdecken! Der Ausflug fühlt sich besonders an, nicht nur, weil wir die Region rund um den Walensee noch nicht so gut kennen, sondern gerade auch, weil es unser erster Familienausflug in die Berge seit dem Corona-Lockdown ist. Oh, und was für ein Gefühl, ich habe mich schon lange nicht mehr so gefreut, eine neue Landschaft zu entdecken und auch meine Jungs sind ganz aufgeregt, weil wir endlich wieder einmal mit einem Sessellift fahren können. Das letzte Mal hatten sie dabei noch die Skier an den Füssen.

Von St.Gallen aus fährt der Zug auf direktem Weg nach Ziegelbrücke. Von da ist es dann nur noch eine kurze Fahrt mit dem Regionalbus, bis wir den Walensee erreichen. Am See bleiben wir aber nicht, wir wollen heute hoch hinaus und betrachten den tiefblauen Walensee schon bald aus der Höhe. Kurvenreich geht es den Berg hinauf, vorbei an saftigen Wiesen und herzigen Häusern, Ferienstimmung kommt auf. Bei jeder Kurve wechselt der Ausblick und am meisten gefällt mir der, wenn wir runter auf den Walensee gucken können, während der Bus immer weiter nach oben fährt. Einen Halt vor der Endstation sind wir dann da: Amden Dorf!

Kinderwagentauglicher Wanderweg in Amden Weesen

 

Mit dem Sessellift hoch zum Munggeweg Amden

Wir überqueren die Strasse und folgen dem Wegweiser Richtung Sessellift. Nach wenigen Laufminuten sehen wir schon die Sesseli den Berg hochfahren. Los geht’s! Auf den kleinen 2er-Sesseln geht es über Bergwiesen rauf zum Start des Munggeweg Amden und was für eine Überraschung, zwei riesige Murmeltiere fahren auch mit, also gut die Augen offen halten :-).

Die herzliche Gastfreundschaft der Amdener ist beim Ein- wie auch beim Ausstieg zu spüren. Mit einem Lächeln und viel Schwung hebt der freundliche Mitarbeiter meinen Sohn aus dem Sitz. Oben angekommen, begrüsst uns auch gleich Amdo, der Namensgeber des Munggewegs Amden. Munggen sind übersetzt Murmeli. Leider haben wir aber auf dem Weg keine echten Murmeltiere gesehen, auch wenn wir mit dem Feldstecher immer gut Ausschau gehalten haben.

Namensgeber Aldo auf dem Munggeweg Amden

Aufgrund der noch aktuellen Corona-Situation ist die erste Station auf dem Familienwanderweg leider noch nicht in Betrieb. Normalerweise findet man hier eine Fühlstation. Wir gehen also direkt weiter zum Posten 2 und die Kinder sind gleich in ihrem Element und es wird probiert, bis es auch dem Kleinen gelingt, den Parcour zu beenden, ohne einmal den Boden zu berühren.

Kinderwagentauglicher Wanderweg für Familien am Walensee

Munggeweg Amden Weesen

Munggeweg Amden mit Hasen, Kühen und Rutschen

Wir sind nicht die einzige Familie auf dem Themenwanderweg und so suchen die Hasen, die nach ein paar hundert Metern im begehbaren Gehege leben, rasch das Weite, als sie von den vielen Kinderhänden gestreichelt werden möchten. Ich bin froh, haben sie eine Rückzugsmöglichkeit, wenn sie es brauchen. So werden zwar keine Hasen gestreichelt, dafür mit Freude die Rutschbahnen runtergesaust. Und aufgepasst, den nächste Posten findet ihr, wenn ihr vor dem Hasengehege nach links geht (siehe Signalisation vor Ort).

Kletterbaum auf dem Muggenweg Amden Weesen

Es geht die Bergstrasse hinauf und direkt durch eine grosse Kuhweide. Die Kinder geniessen die kurzen Ruhepausen an den verschiedenen Stationen, am meisten freuen sie sich aber schon jetzt auf die versprochene Kugelbahn. Diese ist auch für mich ein Highlight; wo gibt es sonst schon eine grosse Holzkugelbahn mit Ausblick auf den Walensee und die Umgebung!

Während die Kinder die Kugeln rollen lassen, machen wir Rast und stärken uns mit einem Snack. Bis zur Feuerstelle für den Zmittag braucht es noch etwas Muskelkraft.

Die Kugeln rollen auf der Kugelbahn mit Ausblick auf den Walensee

Barfuss durch den Wald

Der Familienwanderweg hoch über dem Walensee ist ein Rundweg und so geht es nach bergauf natürlich auch wieder bergab. Über Wackelbrücken runter in den Wald und meine Kinder jauchzen als sie den Barfussweg entdecken. Also alle Schuhe ausziehen und entspannen. Richtig erfrischt fühlen sich unsere Füsse danach an aber langsam knurrt auch der Magen. Wir möchten die Feuerstelle erreichen!

Wackelbrücke auf dem Familienwanderweg Amden Weesen

Auf dem Munggeweg Amden gibt es auch einen Barufsspfad

Tannzapfen auf dem Barfussweg am Walensee

Nach der Stärkung und dem Sünnelen an der Sonne nehmen wir die letzten Meter unter die Füsse. Rechnet unbedingt noch etwas Zeit ein, denn kurz nach der Feuerstelle entdecken wir riesige „Steinhaufen“. Hier müssen meine Kinder natürlich noch eine Kletterpause einlegen. Die Steinpyramiden wurden übrigens ursprünglich als Lawinenschutz gebaut.

Nach dem obligaten Schnappschuss mit Amdo an der Fotowand geht es dann direkt wieder zum Sessellift. Bei der Fahrt nach unten können wir den Ausblick auf den Walensee nochmals richtig geniessen und wir sind uns alle einig: Hier waren wir nicht zum letzten Mal!

Gut zu wissen

Der Munggeweg Amden ist ein Familienwanderweg mit 12 Posten. Die Wanderung wird so immer wieder unterbrochen und es wird balanciert, geklettert und getastet.

Der Wanderweg ist leicht und so auch schon für kleinere Kinder gut geeignet. Der Weg ist mit einem geländetauglichen Kinderwagen begehbar (eine kurze Strecke wird es wohl etwas „rumplig“, aber sicher machbar).

  • Start und Ausgangspunkt: Niederschlag, Bergstation Sesselbahn Mattstock (Bushhaltestelle Amden Dorf)
  • Länge: 3,6 Km
  • Dauer: ca. 2 h (Wir haben aber, wie immer, einiges mehr an Zeit eingerechnet. Wir lassen uns gerne Zeit und geniessen bei einem Picknick die Umgebung. Mit dem zusätzlichen Essenstopp am Mittag haben wir, inkl. der Sesselliftfahrt, ca. 4-5 h benötigt. Aber natürlich kommt man auch mit weniger Zeit gut durch).
  • Verpflegung:
    * in der Alpwirtschaft Strichboden (nach ca. 10 Min. ab Start),
    * im Restaurant Holzstübli (ebenfalls zu Beginn der Wanderung, ca. 10 Min. unterhalb des Weges),
    * auf dem Rastplatz mit mehreren Feuerstellen und vielen Tischen  (nach ca. 2/3 der Wanderung). Feuerholz ist vorhanden!

Anfahrt

Die Ferienregion Amden Weesen ist wunderbar und entspannt mit dem öffentlichen Verkehr zu erreichen.

Ab St.Gallen ca. 75 min. // Ab Zürich ca. 1 h // Ab Luzern ca. 90 min.

www.sbb.ch

Natürlich ist auch eine Anfahrt mit dem Auto möglich. Bei der Bushhaltestelle Amden Dorf (Sessellift zum Munggeweg) steht ein grosser Parkplatz zur Verfügung.

Weitere Informationen findest du auch auf der Seite von Amden Weesen Tourismus:

www.amden-weesen.ch >> Munggeweg

 

Merk dir den Beitrag auf Pinterest:

 

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Amden & Weesen Tourismus entstanden, wiederspiegelt aber immer meine persönliche Meinung.

Tradition auf dem Munggeweg Amden Weesen

 

Weitere Familienausflüge für dich

Chnobelweg Hemberg – eine knifflige Wanderung im Neckertal

Forscherweg Malbun – ein Familienwanderweg für kleine und grosse Entdecker

Ausflug mit Kindern: Erlebnisrundfahrt mit Postauto, Schiff und Zahnradbahn