Die Sommerferien verbringen wir meistens in der Schweiz und dieses Mal hat es uns zusätzlich für ein paar Tage ins sehr nahe Ausland verschlagen und zwar ins Bergdörfchen Malbun, im beschaulichen Fürstentum Liechtenstein. Nebst einer grossen Portion Entspannung, die wir uns erhofften, waren wir auch schon auf den Forscherweg Malbun gespannt. Wo wir während unserem Aufenthalt genächtigt haben (Tipp!!), kannst du in diesem Beitrag lesen Familienhotel Gorfion in Malbun – mein Reise-, bzw. Erholungsbericht.

Wir hatten für unseren 4-tägigen Aufenthalt keine grossen Pläne, ausser einem: mit dem Forscherweg haben wir schon zuhause geliebäugelt und diese Familienwanderung war fest eingeplant und hat sich auch definitiv gelohnt. Wie schon im oben verlinkten Bericht erwähnt, waren die Kinder bereits mit den Forscherrucksäcken ausgerüstet, der geniale Spielplatz beim Startplatz hat uns aber gleich einen Strich durch die Rechnung gemacht (aber halb so wild 😉 ).

Grosse Schaukel auf dem Spielplatz in Malbun FL

Der Forscherweg Malbun – eine Wanderung für Kinder

Der Familienwanderweg mit all seinen Forscherstationen wurde von der Gemeinde Triesenberg mit Hilfe verschiedener Sponsoren erstellt. Um ein richtiger Forscher zu sein, können die Kinder einen Forscherrucksack mit Utensilien wie Becherlupe, Kompass, Massband und natürlich dem Forscherjournal für alle Notizen ausleihen.

Im Forscherrucksack finden die Kinder Utensilien wie Becherlupe und Kompass.

Die Forscherrucksäcke gibt es gegen eine Kaution von CHF 40 an folgenden Stellen:

  • Tourismusbüro Malbun
  • Restaurants und Hotels in Malbun (übrigens auch im Familienhotel Gorfion, wo wir übernachtet haben)
  • auch gleich beim Restaurant Schlucher-Treff beim Startpunkt

Das Forscherjournal sowie das Forscherweg-Cap dürfen übrigens behalten werden!

 

Start und wichtige Infos zum Forscherweg Malbun

Wenn alle mit dem Forscherrucksack ausgerüstet sind, geht’s ab zum Schlucher-Treff. Den Ort habt ihr allenfalls beim Ankommen in Malbun schon entdeckt, man fährt mit Bus wie auch mit Auto daran vorbei. Zu erkennen ist der Platz nicht nur am tollen Spielplatz sondern auch an den weiteren Freizeitangeboten wie Minigolf und den kleinen Elektro-Cars.

Wir blieben am ersten Tag beim Spielplatz hängen und verschoben spontan unsere Wanderung auf den nächsten Tag ;-).

Der Forscherweg Malbun…

  • beginnt gleich oberhalb des Schlucher-Treffs
  • ist ca. 1,4 km lang (ein Weg, hin- und zurück also ca. 3 km. Auf dem Hinweg rauf auf den Berg, auf dem Rückweg wieder runter, ca. 150 Höhenmeter)
  • lässt einen an 10 Forscherstationen zum Entdecker werden
  • ist mit einem geländetauglichen Kinderwagen machbar (ich persönlich würde bei kleineren Kindern aber wohl eine Trage bevorzugen, den Kinderwagen den Berg raufzuschieben ist nicht ganz ohne)
  • endet mit toller Aussicht beim Sass-Seeli

Toller Bergsee auf der Wanderung mit Kindern in Malbun Lichtenstein

Die Stationen des Forscherweges Malbun

Der Forscherweg führt durch eine schöne Berglandschaft, oft mit grandioser Aussicht auf die umliegenden Berge und das Tal, vom Dorf Malbun hoch zum Sass-Seeli. Die Familienwanderung zum Bergsee ist auch für kleinere Läuferinnen und Läufer gut machbar. Mein 3,5-jähriger Sohn hat die Strecke selbständig zu Fuss zurückgelegt, obwohl es immer bergauf ging. An den 10 Forscherstationen kann man ja auch immer gut eine Pause einlegen. Für kleinere Kinder empfiehlt es sich, eine Trage mitzunehmen oder einen geländetauglichen Kinderwagen.

Schon beim Zusammenbauen muss man sich konzentrieren, damit das Wasserrad dann schön dreht

Das Wasserrad dreht sich, sobald das Wasser fliesst

Im Forscherjournal aus dem Forscherrucksack sind alle Stationen aufgeführt und mit ganz vielen Zusatzinfos gespickt. Die Kinder (und Eltern) lernen z.B., wie man das Wetter anhand der Wolkenbildung voraussagen kann. Man versucht, die geschützten, heimischen Pflanzen auf den Blumenwiesen ausfindig zu machen oder schaut, wer das grösste Steinmannli bauen kann. Das Highlight für meine Kinder war das kleine Wasserrad. Im Forscherrucksack finden die Kinder einen Bausatz aus Holz der nach dem Zusammenbauen beim kleinen Bächchen ausprobiert werden kann. An dieser Station haben wir nicht nur wegen des Wassers viel Zeit verbracht, auch die Schmetterlinge haben uns fasziniert. Ich habe das so noch nicht erlebt, denn wir hatten das Glück, dass sie rund um uns flogen und immer wieder auf uns Platz genommen haben. Ein einmaliges Erlebnis für die Kinder!

Ich möchte zu den einzelnen Forscherstationen auch gar nicht zu viel verraten, nehmt  den Weg am besten gleich selber unter die Füsse und schaut auch die Fotos an!

Schmetterlinge gibt es auf dem Familienwanderweg in Malbun zur Genüge

Bei dieser Station des Forscherweges wird getestet, wer am weitesten springen kannWer von euch springt so weit wie ein Fuchs?


 

Verpflegung auf dem Forscherweg Malbun

Auf dem Forscherweg Malbun gibt es keine Restaurants (aber natürlich danach im Dorf selbst). Beim Ende des Forscherweges, oberhalb des Sass-Seeli, beim Aussichtspunkt, gibt es eine tolle Feuerstelle. Eine weitere schöne Feuerstelle findet ihr auch beim grossen Spielplatz beim Start. Holz ist an beiden Orten vorhanden und darf genutzt werden.

Auf dem Spielplatz Malbun befindet sich eine Feuerstelle mit toller Aussicht

Fazit zum Forscherweg Malbun

Der Familienwanderweg ist abwechslungsreich und nach dem Aufstieg wird man mit einer herrlichen Aussicht belohnt. Meine Kinder haben eifrig die Utensilien aus dem Forscherrucksack ausprobiert und versucht, die verschiedenen Aufgaben zu lösen. Je nach Alter der Kinder sind die Infos aus dem Forscherjournal noch zu ausführlich, aber das ist kein Problem, jede Familie nimmt sich einfach das raus, was spannend ist. Auch wenn mal eine Station nicht so intensiv erforscht wird, finde ich das nicht weiter tragisch, es soll einfach allen Beteiligten Spass machen!

Du findest alle wichtigen Infos auch unter diesem Link: www.forscherweg.li

Nach dem Aufstieg zum Sass-Seeli darf man die Aussicht geniessen

Weitere Familienangebote in Malbun

Spielpark Malbun
Den grossen Spielplatz beim Schlucher-Treff bzw. dem Startpunkt des Forscherweges Malbun habeich ja bereits oben erwähnt. Die Kulisse, Spielplatz vor Bergen, ist wunderschön und meine Kinder waren gleich Feuer und Flamme und haben beim Wasserspielplatz gestaut und gepumpt was das Zeug hält. In der Zwischenzeit haben wir Eltern die Feuerstelle in Betrieb genommen und fürs Essen gesorgt. 
Unterhalb des Spielplatzes beim Schlucher-Treff gibt es ein Restaurant mit Minigolf, Trampolin und Eletro-Cars.

Auf dem Wasserspielplatz in Malbun lassen sich Stunden verbringen

Flugschau und Adlerwanderung
Etwas oberhalb des Schlucher-Treffs, Richtung Dorf, liegt das Hotel Galina. Täglich (ausser montags), findet um 15 Uhr eine Greifvogelschau statt. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Wanderung mit einem Steinadler zu unternehmen.

Pfeilbogen-Parcours
Während der Sommermonate kann das Bogenschiessen erlernt werden. Alle Infos beim Tourismusbüro Malbun.

Lama- und Alpaka-Trekking
Auf diesen Touren erfährst du alles über die liebevollen Lamas und  Alpakas und lernst die wunderschöne Liechtensteiner Bergwelt kennen. Alle Infos beim Tourismusbüro Malbun. 

Rodeln und Skifahren
Auch im Winter ist Malbun eine Reise wert. Das Skigebiet ist wunderbar geeignet für Familien und die Skischule bekannt für ihre familiäre Athmosphäre. Vor dem Schlucher-Treff wird ausserdem eine Eisbahn betrieben.

Familienwanderung mit Kind in Malbun FL

Ferien im Familienhotel Gorfion in Malbun

Wir haben 4 wunderbar erholsame Tage in Malbun, im Familienhotel Gorfion, verbracht. Wieso es uns da besonders gut gefallen hat, siehst du in diesem Beitrag: Familienhotel Gorfion in Malbun – mein Reise-, bzw. Erholungsbericht

Der Spielplatz im Familienhotel Gorfion garantiert entspannte Stunden für die Eltern

Die Kletterwand im Spielzimmer des Familienhotels Gorfion ist nur ein kleiner Teil der Kinderangebote

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Liechtenstein Marketing entstanden, wiederspiegelt aber wie immer meine persönliche Meinung.

 

Diese Themenwanderwege für Familien könnten dich auch interessieren:

Klangweg Toggenburg! Etappe Iltios ins Oberdorf

Ausflug mit Kindern: Erlebnisrundfahrt mit Postauto, Schiff und Zahnradbahn

Pfeff ond Lischt Weg – eine Familienwanderung in Appenzell