Es ist bereits richtiges Herbstwetter, als wir uns in den Zug nach Chur setzen. Im Kindergepäck dabei: Regenkleidung, Velohelme und natürlich das geliebte Mountainbike für den Grossen und das Laufrad für den Kleinen. Wir Eltern sind ohne Fahrrad unterwegs, bei Bedarf werden wir das Mietangebot des rocksresort in Laax nutzen, denn in diese coole und einzigartige Appartementanlage, direkt an der Bergstation, sind wir unterwegs. In Chur steigen wir ins Postauto Richtung Laax und mein Sohn spührt; hier ist er richtig, wenn er sein Bike austesten will. Die MTBiker verladen ihre Räder selbständig auf dem Veloträger an der Rückseite des Postautos und schon schlängelt sich das Postauto durch die engen Strassen Churs und schon bald den Hügel rauf zu unserem Ziel. Auf der Strecke geniessen wir bereits eine tolle Aussicht und die Vorfreude auf unsere Kurzferien in der Region Flims Laax Falera steigt rasant.

 

Willkommen im rocksresort in Laax

Das rocksresort in Laax ist perfekt gelegen, auch wenn man mit dem öffentlichen Verkehr anreist. Gleich gegenüber der Postautohaltestelle „Laax Bergbahnen“ stehen die unverwechselbaren Kuben des Design Hotels.

Familienferien für Biker im rocksresort Laax

Nach dem Einchecken suchen wir „unser“ Haus und die Jungs möchten dieses zuerst gar nicht betreten, denn sie haben bereits den Blick schweifen lassen und natürlich den Pumptrack entdeckt. Auf diesem wuselt es wie in einem Bienenstock: Kleine und Grosse, mit Mountainbikes, Skateboards, Kickboards und BMX-Rädern drehen ihre Runden und zeigen ihr Können.

Nichts desto trotz, wollen wir erst Mal unser Gepäck abstellen und gucken, wo wir die nächsten 3 Nächte hausen werden. Beim Eintritt in unser Appartement fällt als erstes natürlich der Blick nach draussen, denn das Panoramafenster schenkt uns eine Aussicht auf die ganze Appartementanlage inkl. Pumptrack. Der zweite Blick gilt dann unserem Zuhause auf Zeit. Die Appartements im rocksresort bestechen durch eine klare Linie, die Einrichtung ist hochwertig und das viele Holz gibt uns ein heimeliges Gefühl. Das Kinderschlafzimmer bietet dank eines Hochbettes Platz für 3 Kinder (inkl. Streit, wer oben schlafen darf 😉 ). 

 

Die ersten Runden auf dem Pumptrack

Für den Sonntagnachmittag haben wir uns das Programm bewusst offen gelassen, wir möchte zuerst in Ruhe ankommen und schauen, auf was wir spontan Lust haben. Ziemlich schnell ist aber klar, dass wir an diesem Tag wohl keine grossen Sprünge mehr machen (ausser natürlich die Sprünge im Pumptrack). Die Kinder schlüpfen also sofort in ihre Velomontur und dann geht’s ab auf die Piste. Während wir Eltern einen Kaffeee an der Sonne geniessen, entdecken die Kinder die Trails.

Ein Riesen-Highlight bei den Kids: das Förderband, das sie ohne Muskelkraft, inkl. Velo, den Hügel hoch bringt. Oben angekommen, müssen sie sich nur noch entschieden, ob sie den Trail links oder rechts runter sausen. Und das gefühlt 1000 Mal.

Bikerkurse für Kinder in Flims Laax Falera

Förderband beim Pumptrack in Laax im rocksresort

 

Bikekurs für Kinder

Unser Programm für die nächsten Tage ist eigentlich so geplant, dass mein 6-Jähriger, MTB-begeisterter Sohn, den Kinder-Bike-Kurs der LAAX School besucht, während wir Eltern mit dem Kleinen die Umgebung rund um Flims Laax Falera erkunden. Die Bike-Kurse (gibt es übrigens auch für Erwachsene) sind perfekt für Bikebegeisterte Anfängerinnen und Anfänger und natürlich auch für Fortgeschrittene. Während 3 Tagen erlernen die Kinder unter fachkundiger Anleitung neue Tricks und erhalten Tipps zum Fahren. Alle Infos zu den Kinder-Bike-Kursen weiter unten in der Zusammenfassung.

Besammlung für die Bikekurse für Kinder bei der Laax SchoolBesammlung LAAX SCHOOL: Gross und Klein machen sich bereit für die Bikekurse

Mein Sohn hat sich tierisch auf diese drei Tage in seinem Element gefreut. Leider ist ihm das Glück nicht hold und nach einem spannenden Start mit seiner Bikegruppe stürzt er so unglücklich, dass wir uns am Montag-Vormittag beim Arzt und nicht in der Bergwelt einfinden. Nach einem ersten Schock und einem „erste Hilfe Einsatz“, will er im Appartement erstmal wieder etwas zur Ruhe kommen. So mache ich mich spontan am Nachmittag alleine mit meinem 3-jährigen Kind, E-Bike vom Hotel und Veloanhänger auf eine Spritztour und der Grosse geniesst Männerzeit mit Papa.


 

Mit dem E-Bike an den Caumasee und nach Conn

Unsere Tour führte uns durch wunderschöne Herbstwälder zum bekannten Caumasee in Flims. Die Bilder des türkisblauen Bergsees kennt wohl jeder von uns und ich war bis dato tatsächlich noch nie hier.

Mit dem E-Bike an den wohl türkisfarbensten Bergsee der Schweiz

Nach einer kurzen Runde am Ufer und Enten beobachten, muss ich bereits wieder in die Pedale treten, denn ich plane noch einen Abstecher zur Aussichtsplattform Il Spir in Conn um die einizigartige Aussicht auf die Rheinschlucht, den „Grand Canyon“ der Schweiz zu geniessen. Wow, was für eine Sicht, aber die Plattform Il Spir ist definitiv nichts für Leute mit Höhenangst, denn die Höhendifferenz zwischen Plattform und Vorderrhein beträgt gut 380 Meter und die Konstruktion ragt deutlich über den Abgrund hinaus. Über solche Informationen macht sich mein Sohn noch wenig Gedanken und die Aussicht beeindruckt ihn weit weniger als mich ;-). Gar nicht so einfach, ein gutes Foto zu schiessen, denn wir zwei sind alleine und ich kann irgendwie doch nicht ganz ruhig durch die Linse gucken bei dem Wissen, wie hoch die Plattform ist und wie gerne mein Sohn klettert (die Sorgen sind natürlich rein gefühlsmässig, die Plattform ist sicher, aber das mulmige Gefühl bleibt halt irgendwie doch).

Ausflugsidee mit Kindern in Flims Laax Falera

Spektakuläre Aussicht auf die Rheinschlucht

 

Alternativen zur Plattform Il Spir

Wer es übrigens nicht ganz so „gfürchig“ mag, findet hier eine Übersicht aller Aussichtsplattformen in der Rheinschlucht.

Es ist bereits später Nachmittag und ich mache mich auf den Heimweg um zu schauen, wie es dem kleinen Patienten „daheim“ geht. Mit seiner klaffenden Wunde im Gesicht möchte er am Abend nicht ins Restaurant und so nutzen wir das Take-Away-Angebot des asiatischen Restaurants Nooba im Haus nebenan und wir essen die Leckereien im kleinem Kreis im Appartement.


 

Ein Spaziergang mit Kindern am Connbächli in Flims

Unsere Aktivitäten für den nächsten Tag planen wir dann auch, anders als ursprünglich gedacht, mit beiden Kindern und so fahren wir am Vormittag zum Connbächli im Flimserwald. Dieses herzige Bächli durch den Wald ist ein Relikt aus der Vergangenheit und zwar wurde der Bewässerungsgraben gebaut, um die Felder und das Vieh mit genügend Wasser zu versorgen.

Das Connbächli durch dem Flimserwald, ein Familienausflug in der Region Flims Laax Falera

Die Kinder lieben es, auf diesem zauberhaften Spazierweg durch den Wald ein eigenes Schiffchen mitzuziehen. Wer keines selber bauen möchte, kann einen Bausatz an diversen Verkaufstellen kaufen (alle Infos dazu bei der Zusammenfassung ganz unten). Wir entscheiden uns für die DIY-Variante und kreieren unsere Schiffli aus gesammelten Rinden und Schnur. Bei diesem Erlebnis durch den Wald findet auch der Grosse sein Lachen wieder, war er doch arg enttäuscht, dass sein Bikekurs schon wieder zu Ende war.

Im Connbächli in Conn Flims kann man sein eigenes Schiffchen fahren lassen

 

GALAAXY – Freestyle Park auf dem Crap Sogn Gion

Am Nachmittag nutzen wir dann noch die Gelegenheit, mit der Bergbahn (die übrigens direkt beim rocksresort liegt), auf den Crap Sogn Gion hochzufahren. Der Berg liegt auf 2252 m.ü.M. und wir geniessen bei strahlendem Sonnenschein die Sicht auf die teilweise bereits schneebeckten Bergspitzen rundum.

Aussicht und Sonne geniessen auf dem Crap Sogn Gion in Laax

Man merkt aber rasch, dass die Sommersaison langsam aber sicher zu Ende ist. Einige Attraktionen sind bereits geschlossen und abgedeckt und es werden schon die ersten Vorbereitungen für die bevorstehende Wintersaison getätigt. Nichts desto trotz schauen wir uns den GALAAXY Park, der erste Freestyle Park der Alpen, genauer an. Die Jungs stellen ihr Können im Ninja Park & Parkour und auf der Slackline unter Beweis. Im Sommer findet man ausserdem Trampoline und Airbag, einen Pumptrack und einen Skatepark.

Sportangebote im GALAAXY Park in Laax

Bei der Rückkehr ins rocksresort traut sich auch der Grosse schon wieder aufs Bike und bereits nach 5 Minuten fahren, ist es, als hätte es nie einen Unfall gegeben. So geniessen die Kinder auch noch am Mittwoch Vormittag, unserem Abreisetag,  die letztem Sonnenstrahlen auf dem Pumptrack, wir bringen sie kaum noch weg. Erst als die richtig dunklen Wolken aufziehen, klappt der Aufbruch.

Auf dem Pumptrack in Laax fühlen sich auch die Kleinen mit dem Laufrad wohl

 

Schlechtwetterprogramm in Flims Laax Falera

Gleich neben dem rocksresort liegt die Freestyle Academy. Ein Paradies für alle bewegungsfreudigen Kinder und Erwachsenen. Hier werden die neusten Tricks geübt, auf den Trampolinen gesprungen und natürlich gibt es auch für die noch kleineren Kinder coole Angebote. Es wäre unsere absolute erste Wahl bei Regen gewesen, aber einfach nicht optimal mit verletztem Kind.

Bei Regen in Laax geht es ab in die Freestyle AcademyFoto: LAAX / Ammann

So haben wir uns für den Abschluss für das Sciencity, ein interaktives Edutainment Center im Stenna Einkaufscenter in Flims entschieden. Die Sciencity ist eine spannende Idee als Schlechtwetterprogramm in der Region Flims Laax Falera und hat zum Ziel, das frühkindliche Verständnis für Technologie und Naturwissenschaften zu unterstützen. Die Kindercity bietet eine Kombination aus Spass und Wissen für Kinder aller Altersklassen.

Schlechtwetterprogramm mit Kindern: Sciencity in Flims

Unsere Kurzferien in Laax und Umgebung waren trotz Unfall einfach genial und es hatte für jeden von unserer Familie etwas dabei. 3 Nächte haben uns aber definitiv nicht gereicht, wir hätten ohne Probleme noch einige Nächte dranhängen können, um alles zu entdecken, was uns interessiert. Wer weiss, vielleicht ja dann beim nächsten Mal. Gerade heute morgen hat mein 3-jähriger gefragt, wann wir wieder nach Laax fahren.


 

Winterferien direkt an der Skipiste

Und für alle, die für die Winterferien noch eine Unterkunft direkt an der Skipiste suchen: Das rocksresort ist prädestiniert dafür. Skipiste, Bergbahn und Skischule liegen direkt vor der Haustür.

rocksresort Laax - Unterkunft direkt an der Skipiste und der SkischuleFoto: LAAX /Illiano

 

Zum Schluss eine Zusammenfassung mit Details zu unseren Familienferien in Laax:

 

Übernachtung und Aufenthalt im rocksresort in Laax

Das rocksresort ist eine Appartement-Anlage mit Angliederung ans Hotel. Die Appartements haben alle eine vollausgestattete Küche und ein eigenes Dampfbad (!!). Je nach Zimmerkategorie geniesst ihr ausserdem auf Wunsch einen Hotelservice. Nebst den Appartements können auch Doppelzimmer gebucht werden.

Je nach Lust und Laune seid ihr Selbstversorger (ein Volg-Laden ist quasi auf dem Gelände) oder nehmt das Frühstück im signinahotel ein und Mittag- sowie Abendessen geniesst ihr in einem Restaurant nach Wahl. Auch auf dem rocksresort-Gelände findet ihr verschiedene Angebote, von Snacks über Pizza bis asiatisch.

Die archetonisch einzigartigen Steinkuben des rocksresort sind so angeordnet, dass sie keiner klaren Linie folgen (inspiriert vom grossen Flimser Bergsturz). Ich fand das sehr angenehm fürs Auge, da es für eine lockere Athmosphäre sorgt. Zwischen den einzelnen Häusern befinden sich Spielplatz, Sandkasten, Fahrbahn für die GoKarts und natürlich der Pumptrack.

Es gibt unglaublich viel zu entdecken, am besten schaut ihrs euch selber auf der Website an und macht euch ein Bild: www.rocksresort.com

Gut zu wissen

Der Pumptrack, Spielplatz etc. des rocksresort können auch von Gästen von ausserhalb tagsüber genutzt werden. Dafür ist ein Tageseintritt fällig. Wenn ihr also nicht direkt im rocksresort übernachtet; schaut doch doch einmal vorbei, es lohnt sich!

 

LAAX School mit Bike-Kursen für Kinder und Erwachsene

Das rocksresort liegt direkt an der Bergbahn und der LAAX School mit Bikekkursen, Ski- und Snowboardkursen, Yogaangeboten und noch weiteren Ideen, je nach Saison. 

Hier findest du auch alle Angebote des Zauberers Ami Sabi – dieser, inkl. den anderen Figuren aus seinen Geschichten, ist auch im rocksresort omnipräsent. Ami Sabi ist ausserdem „zuständig“ für die Kindergästebetreuung in Flims Laax Falera. In der Ami-Sabi-Werkstatt erleben die Kinder die verschiedensten Abenteuer. 

Alles über die verschiedenen Kurse und Ami Sabi gibt es hier: Direkt zu den Angeboten der LAAX School

Kinderbetreuung durch Ami Sabi in der Familienferienregion Flims Laax FaleraFoto: LAAX / Danuser

Ausflugsideen mit Kindern in Flims Laax Falera

Hier alles aufzulisten, was in dieser tollen Umgebung möglich ist, geht natürlich nicht. Hier sind nur wenige Beispiele:

Connbächli in Flims

Wir haben unter anderem das Connbächli entdeckt und können diesen Spazierweg mit Kindern sehr empfehlen! Wenn ihr das ganze Bächli (ca. 6 km) abläuft, habt ihr ausserdem einen tollen Ausblick auf den schönen Caumasee und in die Rheinschlucht.

Weitere Infos zum Connbächli und wo ihr auf Wunsch ein Schiffli kaufen könnt, lest ihr am besten gleich hier nach: Alles zum Connbächli im Flimser Wald

 

Wanderung mit Kinderwagen auf dem Panoramaweg Falera-Laax

Uns hat die Zeit für diesen Wanderweg leider nicht gereicht, er klingt aber ganz toll:
„Eine ideale Wanderung, um das beeindruckende Panorama mit imposanter Sicht in die Rheinschlucht zu geniessen und sich unterwegs über unser Sonnensystem zu informieren. Der Planetenlehrpfad befindet sich auf dem ersten Teil des Panoramaweges. Der Weg führt durch schöne Waldabschnitte und vorbei an duftenden Bergwiesen. Die ganze Wanderung hat nur wenig Höhenunterschiede und ist aus diesem Grund auch optimal mit dem Kinderwagen zu begehen.“

 

GALAAXY Freestyle-Park

Der erste Freestyle Park in den Alpen für alle Sportbegeisterten auf dem Crap Sogn Gion. Mit Pumptrack, Ninja Park & Parkour, Trampolinen und Airbag sowie einer Slackline, einer Mini-Ramp und einem Skatepark.


 

Schlechtwetterprogramm in Flims Laax Falera

Oder wenn man einfach mal Lust auf etwas anderes hat ;-).

Freestyle Academy in Laax

In diesem Indoor-Paradies toben sich Klein und Gross mit Skateboard, Bikes, Snowboards und Ski aus und üben die neusten Tricks ein. Nebst diesen Angeboten bietet die Freestyle Academy verschiedenste Kurse und Betreuungen an. Passende Bikes und Boards können auf Wunsch auch gemietet werden 
und im Kid’s Room stehen für die kleinen Gäste während den regulären Öffnungszeiten Trampolin, Kriechtunnel, Kletterwand, Bobby Cars, Laufräder und sonstige Spielsachen bereit.

Unbedingt hier reinschauen: www.freestyleacademy.com

Schlechtwetterprogramm in Flims Laax Falera. Trampolinspringen in der Freestyle AcademyFoto: LAAX / Ammann

 

Kindercity & Sciencity in Flims (im Stenna Einkaufscenter)

Sciencity ist ein interaktives Edutainment-Center mit dem Ziel, das frühkindliche Verständnis für Technologie und Naturwissenschaften zu unterstützen. Die Kindercity bietet eine Kombination von Spass und Wissen für Kinder aller Altersklassen.
 
Hier gehts direkt zur Website: Kindercity & Sciencity in Flims
 

 
Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit der Weisse Arena Gruppe entstanden, widerspiegelt aber wie immer meine persönliche Meinung.
 

 

Weitere Ideen für deine nächsten Familienferien:

Familienhotel Gorfion in Malbun – mein Reise-, bzw. Erholungsbericht

Ferien auf dem Arche-Hof Rüegg – Kurzurlaub in der Ostschweiz

Kurzurlaub am Atzmännig inkl. Übernachtung im Holz-Iglu, rodeln und wandern